Freitag, 12. Juli 2019

Der Lavendelgarten - Lucinda Riley


Moin ihr Lieben, 

da das Wetter gerade alles andere ist als sommerlich, nutze ich die Gelegenheit, neben lesen, euch endlich einige Rezensionen zu Büchern zu schreiben, die ich in den letzten Wochen so gelesen  und mir meine freien Stunden in der Sonne versüßt habe.

Inhalt

Emilie de la Martinières ist die letzte Nachfahrin einer angesehenen französischen Adelsfamilie. Nach dem Tod ihrer Mutter erbt sie den gesamten Familienbesitz, unter anderem das Château an der Côte d'Azur, mit dem sie vor allem Erinnerung an ihren Vater und eine unbeschwerte Kindheit verbindet. Nach ersten Ängsten vor dem Erbe und der damit verbundenen Verantwortung entschließt Emilie sich aber, den Großteil ihres Erbes zu verkaufen um das Château von Grund auf zu sanieren. Beim Ausräumen stößt sie dann auf ein lange gehütetes Familiengeheimnis und sie lernt ihren verschlossenen Vater von einer ganz anderen Seite kennen. Dabei findet sie Unterstützung bei

Montag, 1. Juli 2019

Die Kamelieninsel - Tabea Bach


Moin ihr Lieben,

und täglich grüßt das Murmeltier. Auch heute stelle ich euch mal wieder eine meiner ewigen SUB-Leichen vor, die es endlich geschafft haben von mir gelesen zu werden und mir mal wieder ein schlechtes Gewissen bereitet hat, weil ich es so lange links liegen gelassen habe.

Inhalt

Sylvia von Garden ist ein Paradebeispiel einer Karrierefrau. Ihr Studium hat sie sich durch harte Arbeit selbst finanziert und dennoch mit Bestnoten abgeschlossen. Mit den Jahren hat sie sich als erfolgreiche Unternehmensberaterin einen Namen gemacht und ist seit vielen Jahren mit einem ebenso erfolgreichen, attraktiven Mann verheiratet. Als Sylvia überraschend eine Insel von ihrer Tante erbt, mit der sie seit ihrer Kindheit keinen Kontakt mehr hatte ist sie zunächst wenig daran interessiert und will sie zunächst veräußern - bis sie eine Reise auf die Kamelieninsel macht.

Samstag, 15. Juni 2019

Der Postbote von Girifalco - Domenico Dara


Moin ihr Lieben,

endlich habe ich mal wieder ein wenig Zeit gefunden um mich an den Rechner zu setzen und Rezensionen zu Büchern zu schreiben, die ich unbedingt mit euch teilen möchte. Dazu zählt unter anderem das Buch Der Postbote von Girifalco von Domenico Dara. Wie mittlerweile viele der Bücher, die hier Beachtung finden, habe ich auch dieses aus der Schmökerbox.

Inhalt

Girifalco ist ein kleines Dorf im Süden Italiens. Sehr verschlafen, ohne große Industrie und wenig Abwechslung. Jeder kennt jeden und dennoch hat jeder seine Geheimnisse von denen die anderen nichts ahnen und die nur in Briefen an Freunde oder Verwandte an anderen Orten geteilt werden. Davon sind die Bewohner zumindest überzeugt. Sie wissen nicht, dass der (namenlose) Postbote des Ortes es sich zur Aufgabe gemacht hat jeden Brief, der in das Dorf kommt oder es verlässt zu lesen, abzuschreiben und die Originale zu archivieren. Die Empfänger erhalten nur Kopien.

Mittwoch, 29. Mai 2019

Taxi Criminale - Nora Venturini


Moin ihr Lieben,

viele Fragen mich immer wieder, wie ich so viele Krimis und Thriller lesen kann, ob es mich nicht irgendwann langweilt, weil doch alle irgendwie gleich seien. Aber da irren sich die meisten. Es gibt so viele verschiedene Versionen in diesen Genres, dass es einem nie langweilig wird.  Bei der Entscheidung für das Buch Taxi criminale von Nora Venturini habe ich mich auch ein wenig von dem Cover beeinflussen lassen, dass es eine ganz amüsante Ermittlergeschichte à la Miss Marple werden könnte. 

Inhalt

Rom ist eine große, chaotische Stadt in der durchschnittlich alle drei Minuten ein Verbrechen geschieht. Ideal für jeden leidenschaftlichen Ermittler oder jeden, der davon träumt bei der Polizei zu arbeiten, sowie für Deborah. Durch den plötzlichen Tod des Vaters konnte sie diesen Traum nicht ausleben, sondern hat die Taxilizenz ihres Vaters übernommen um die Familie finanziell zu unterstützen. Statt Verbrechern hinterher zu jagen, kutschiert Deborah Touristen und besser verdienende Römer durch die Stadt. Sie kommt ihrem Traum allerdings ein Stück näher, als sie die wohlhabende Monica Costa zu einem Wohnkomplex fährt, in dem sie später tot aufgefunden wird - ermordet.