Freitag, 28. Juli 2017

#15 Ordnung ist das halbe Leben


Moin ihr Lieben,

damit euch in den nächsten Tagen nicht so langweilig wird hab ich mal wieder eine Frage an euch, die mich schon ein Weilchen beschäftigt. In den letzten Monaten sind bei mir eine riesige Menge an neuen Büchern eingezogen und ein paar einzelne ausgezogen, sodass meine alte Ordnung in meinen Regalen absolut nicht mehr besteht. Ehrlich gesagt gibt es gar keine Ordnung mehr. Zum Schluss habe ich nur noch zwischen gelesen und ungelesen unterschieden.

Fazit: Es wird endlich mal wieder Zeit da aufzuräumen. Aber wie???

Bisher habe ich meine Bücher nur nach Genre sortiert ohne auf Autor oder ähnliches zu achten. Da ich mittlerweile überwiegend Krimi/Thriller habe, habe ich mir überlegt, ob ich nicht nach Autor sortieren sollte. Oder eine Kombination aus beiden Varianten. 
Viele sortieren ihre Regale ja auch nach Farben. Optisch wirklich ein Highlight und ich bewundere immer, mit wie viel Mühe diese Ordnung verbunden sein muss. Ich habe es selber einmal probiert, aber habe es einfach nicht ausgehalten, dass Jugendbuch neben Psychothriller stand. Das selbe  Problem hatte ich auch, als ich mal versucht habe, meine Bücher nach Größe zu sortieren.

Wie sieht es in euren Regalen aus? Habt ihr vielleicht Tipps?

Schönes Wochenende mit viel Lesezeit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen