Montag, 12. Juni 2017

Montagsfrage 12.Juni


Moin ihr Lieben,

und täglich grüßt das Murmeltier - oder so ähnlich. Schon wieder eine neue Woche und wieder eine neue Montagsfrage vom Buchfresserchen. Diese Woche möchte sie gerne wissen :

Ein tolle Frage, bei der ich gleich anfange in wunderbaren Erinnerungen an Abenteuern, Taschenlampen und Bettdecken denken muss. Das liegt vor allem daran, dass die meisten Bücher, die ich so oft gelesen habe Kinder-/Jugendbücher gewesen sind.
Alle werden mir jetzt bestimmt nicht einfallen - und das würde den Rahmen auch ein wenig sprengen.

Als aller erstes sind mir dabei direkt die ersten drei Harry Potter Bände eingefallen. Da ich schon vor 20 Jahren mit dem Fieber infiziert wurde und es damals nur drei Bände gab, wurden sie von mir fast in Dauerschleife gelesen. Und in den Jahren danach auch immer mal wieder.

Dann wäre da noch "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" von Michael Ende. Einfach wunderbar illustriert und eine zuckersüße Geschichte, die auch heute noch oft zum Jahreswechsel von mir mal eben abends gelesen wird. Quasi meine Buchversion von Dinner for One.

Da alle Guten Dinge bekanntlich drei sind möchte ich zum Schluss noch ein Buch nennen, dass wahrscheinlich ebenfalls bei vielen im Regal steht und wahrscheinlich auch mehr als einmal gelesen wurde. Der kleine Prinz. Ich liebe dieses Buch und jede einzelne Geschichte. Auch heute entdecke ich bei jedem mal lesen noch Details, die bisher untergegangen sind. 

Welche Bücher wandern bei euch eigentlich gar nicht erst zurück ins Regal, sondern bleiben gleich griffbereit liegen?

Kommentare:

  1. Huhu,

    Harry Potter hab ich auch schon vor recht langer Zeit gelesen. Hab um die 2000 angefangen. Noch vor dem ersten Film. Deswegen hab ich auf viele Ersterscheinungen sehnsüchtig gewartet und natürlich auf die aktuellen Filme. Allerdings fand ich, dass ich dennoch recht spät damit angefangen hab, da ich mich erst geweigert habe sie zu lesen, weil sie so gehypt wurden. Aber dann hab ich sie geliebt. Ich habe sie jetzt komplett 3 mal gelesen. Teil 1 – 3 vielleicht öfter, aber öfter als viermal glaub ich eigentlich auch nicht.

    Der kleine Prinz hat mich dagegen nie wirklich gereizt. Ich hab es noch nicht mal gelesen.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Corly,

      kenne das mit dem Weigern, wenn etwas gehypet wird. '97 war der Hype aber noch nicht so riesig. ;)

      LG

      Löschen
    2. ja, das stimmt wohl

      Löschen
  2. "Der kleine Prinz" mag ich auch sehr gerne, und Michael Ende sowieso.

    Beim Stöbern durch die bisherigen Antworten fiel mir auf, dass wirklich verdammt viele Harry Potter nennen. Ich hab ehrlich gesagt nur den ersten Band gelesen :D

    Liebe Grüße

    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Claudia,

      das habe ich auch schon festgestellt. Ich glaube, dass man die Bücher entweder liebt und mehrfach liest oder nicht über die ersten zwei Bände hinaus kommt. Mir hat an ihnen einfach gefallen, dass ich immer ungefähr im selben Alter wie die Figuren war, wenn die Bücher entschieden bin und sozusagen mit ihnen groß geworden bin.

      LG

      Löschen
  3. Hallo :-)
    Bei den Harry Potter- Büchern kann ich dir wirklich nur zustimmen! Ich fand es auch immer mega spannend, auf den nächsten Band zu warten!
    Liebe Grüße, Johnni von
    Unendliche Geschichte

    AntwortenLöschen