Montag, 22. Mai 2017

Montagsfrage 22.Mai


Moin ihr Lieben,

heute hat das Buchfresserchen wirklich mal eine interessante Frage für uns parat. 
Montagsfrage: Wurdest du schonmal gespoilert? Hast du wegen eines Spoilers ein Buch mal nicht zu Ende gelesen?
Da ich mich nicht daran erinnern kann jemals von einem meiner Freunde oder von anderen gespoilert worden zu sein, kann ich klar sagen, dass ich deswegen auch noch kein Buch vorzeitig beendet habe - zumal ich in der Regel jedes Buch durchlese, auch wenn es mir gar nicht gefällt.

Wobei ich trotzdem nicht "Spoilerfrei" bin. Ich bin leider ein tierisch neugieriger Mensch und spoiler mich oft selbst. Wenn ich die Spannung gar nicht aushalte schlage ich entweder wahllos eine Seite weiter hinten auf um zu sehen, ob die Personen noch alle leben oder ich lese die allerletzte Seite. Ich muss allerdings zugeben, dass es einen nicht wirklich weiterbringt, wenn man nur die letzten zwei Sätze liest. Ganz selten habe ich auch mal im Netz gezielt nach Spoilern gesucht, wenn ich das Buch noch nicht hatte, aber unbedingt wissen wollte, wie es mit einer Figur weitergegangen ist. Habe das aber meistens hinterher bereut - die Bücher habe ich aber trotzdem noch gelesen.

So ganz verstehe ich sowieso nicht, wieso man sich von Spoilern den Spaß an einem Buch vermiesen lässt, nur weil der eine Überraschungsmoment weg ist. Oft gibt es ja noch weitere. Zudem würde es dann ja auch keinen Sinn machen Bücher erneut zu lesen, da man die Geschichte ja bereits kennt. 

Wie seht Ihr das?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen