Montag, 3. April 2017

Montagsfrage 3.April

Moin Bücherfreunde,

jeden Montag veröffentlicht Buchfresserchen auf ihrem Blog buch-fresserchen.blogspot.de eine Frage rund um das Thema Bücher und Lesen. Diese Woche lautete die Frage :


"Habt ihr besondere Vorlieben bei den Themen in euren Büchern [...] oder achtet ihr da gar nicht drauf?"

Meine spontane Antwort, als ich die Frage gelesen habe, war : "Natürlich nicht! Ich lese alles, was ich in die Hände bekommen.". Aber dann habe ich da ein wenig genauer drüber nachgedacht und musste feststellen, dass die Antwort doch ein wenig länger formuliert werden muss. 

Beim Stöbern in der Bibliothek oder im Buchhandel versuche ich allen Genre  eine Chance zu geben, Abwechslung in meinem Lesestoff bei zu behalten und verschiedene Autoren zu berücksichtigen. Doch wenn ich ehrlich bin, muss ich zugeben, dass es mich doch vermehrt zu amerikanischen Autoren hinzieht, genauso wie ich schon einen Faible für Krimis und Thriller habe.
Dies geschieht aber eher unterbewusst und ist in den seltenen Fällen eine bewusste Entscheidung - außer es ist ein neuer Teil einer geliebten Reihe oder eines geliebten Autors erschienen.

Ich richte mich auch oft einfach nach meinem Bauchgefühl. Wenn ich beruflich und privat viel um die Ohren hab, suche ich auch eher nach etwas dünneren Büchern mit leichtem Inhalt - nach Büchern, die man so nebenbei lesen kann.
Wenn ich weis, dass ich ein paar Tage komplett entspannen kann ohne Termine zu haben, dann entscheide ich mich auch mal wieder für ein umfassendere Buch, dass ich seit längerem schon lesen wollte, aber es immer verschoben habe.

Meine Antwort auf die Montagsfrage sollte also eigentlich lauten :

Vorlieben spielen bei meiner Buchauswahl immer eine Rolle, ob bewusst oder unterbewusst. Selbst bei unbekannten Genre oder Autoren wird die eigene Entscheidung doch allein durch das Cover oder den Klappentext beeinflusst - ob beides dem persönlichen Geschmack entspricht.

Welcher Meinung seid ihr?

Kommentare:

  1. Hallihallo :)

    Ich denke, das jeder Buchliebhaber auch gewisse Vorlieben beim Genre seiner Bücher hat. Thematisch würde ich allerdings schon sagen, dass ich ziemlich offen bin. Bei Jugendbüchern fällt mir eigentlich kein Thema ein, das ich nicht lesen wollen würde ;)

    Ich bleibe direkt mal als neue Leserin!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Lisa,

      freut mich, dass dir meine Seite soweit gefällt, dass du noch mehr lesen willst. ;)
      Kann dir versprechen, dass auch mal das eine oder andere Jugendbuch hier auftauchen wird.

      Liebe Grüße
      Motte Enna

      Löschen