Montag, 20. November 2017

Montagsfrage 20.November


Moin ihr Lieben,

leider ist es wieder so weit: das Wochenende ist schon wieder viel zu schnell zu Ende gegangen. Ich versuche euch auch heute mit meinem Beitrag zur Montagsfrage den Start in die neue Woche ein wenig leichter zu gestalten.

Heute lautet die mit Spannung erwartete, immer aufs neue herausfordernde Frage:

Besitzt du Merchandise zu bestimmten Buchreihen, z. B. Lesezeichen, Tassen, Kunstdrucke etc.?

Auch wenn ich mit meiner Antwort diese Woche wahrscheinlich ein wenig von der Norm abweiche, aber ich besitze keinerlei Merchandise-Produkte zu irgendeinem Buch. Weder selbst gekauft noch irgendwie geschenkt bekommen.

Abgesehen davon, dass ich der Meinung bin, dass die Produkte alle überteuert sind, wüsste ich auch gar nicht, was ich damit anfangen sollte. Als Deko im Regal reichen mir meine Bücher vollkommen aus und ich will sie nicht hinter irgendwelchen Fanartikeln verstecken. Außerdem bin ich zwar eine leidenschaftliche Leserin und habe viele Bücher, an die ich immer wieder gerne denken, aber dass ich von einer Geschichte dermaßen in den Bann gezogen wurde, dass ich irgendwie meine Verbundenheit durch Tassen und Co zum Ausdruck bringen muss, ist bisher noch nicht vorgekommen.

Wie sieht es bei euch aus?

Mittwoch, 15. November 2017

Die Moortochter - Karen Dionne

Moin ihr Lieben,

mit Die Moortochter von Karen Dionne bin ich mal wieder zu meinem Lieblingsgenre zurückgekehrt. Vielen Dank an die Verlagsgruppe Randomhouse für dieses wunderbare Rezensionsexemplar. 

Inhalt

Helena Pelletier hat mehr als ihr halbes Leben gebraucht um ihre Verbindung zu ihrem Vater und den Umständen, unter denen sie aufgewachsen ist hinter sich zu lassen und sich ein ganz neues Leben aufzubauen. Doch dann bricht ihr Vater aus dem Gefängnis aus und stellt ihr Leben wieder total auf den Kopf. Jacob Holbrook ist nicht nur ein verurteilter Mörder, Entführer und Vergewaltiger, sondern vor allem ein Naturmensch, der sich perfekt in den Mooren der Upper Peninsula auskennt und sich in ihnen bewegen kann ohne Spuren zu hinterlassen.

Montag, 13. November 2017

Montagsfrage 13.November


Moin ihr Lieben,

neues Spiel, neues Glück. Das hoffe ich zumindest für die neue Woche. Ein bisschen weniger Regen und ein bisschen mehr Sonne wären zur Abwechslung doch mal wieder ganz schön. Ein kleiner Lichtblick ist, wie jede Woche, für mich die Montagsfrage von dem lieben Buchfresserchen. Heute möchte sie von uns wissen:

Siehst du dir Bestsellerlisten an?

Ein klares Jain! Ich schaue sie mir nicht bewusst an auf der Suche nach neuem Lesestoff, aber wenn man in Buchläden oder auch nur im Supermarkt an der Kasse steht, wird man ja mit den aktuellen Bestsellern konfrontiert und da wandert mein Blick schon immer mal wieder über die Titel. Mitgenommen habe ich aber ehrlich gesagt so gut wie nie ein Buch davon. 

Vielleicht kennt ihr schon meine Einstellung kaum aktuelle Bestseller zu lesen, sondern sie lieber später erneut zu entdecken.

Wie sieht es bei euch aus? Kommt trocken in die neue Woche!

Donnerstag, 9. November 2017

Das verborgene Spiel - M.L.Rio

Moin ihr Lieben,

was gibt es Aufregenderes als einen neuen Autor auszuprobieren? Besonders aufregend ist es dann, wenn es sich dabei auch noch um einen Debut-Roman handelt, wie bei Das verborgene Spiel von M.L.Rio. 

Inhalt

Für Oliver Marks, ehemaliger Schauspielstudent an dem renommierten Dellecher College, steht seine Entlassung aus dem Gefängnis, indem er eine zehnjährige Haft wegen Todschlags an einem Mitstudenten abgesessen hat, vor der Tür. Kurz bevor es soweit ist bekommt er noch einmal Besuch von dem Detective, der ihn verhaftet hat. Dieser kommt mit einer ganz speziellen Bitte zu Oliver. Er möchte nun nach 10 Jahren von Oliver die Wahrheit über die Hintergründe des Vorfalls im Winter 2007 erfahren.