Dienstag, 15. Januar 2019

Möwenherz - Karen Bojsen



Moin ihr Lieben,

heute stelle ich euch endlich Möwenherz von Karen Bojsen vor. Es wurde mir netterweise vom Bloggerportal als Rezensionsexemplar zugeschickt worden, aber dann irgendwie untergegangen. Aber besser spät als nie.

Inhalt

Als persönliche Assistentin des berühmten Geigers Jona Benett lebt Ebba Koenig ein Leben auf der Überholspur. Ein Termin jagt den nächsten rund um den Globus. Wer Ebba kennenlernt vermutet nicht, dass sie die schönsten Tage ihrer Kindheit im beschaulichen Emilienkoog an der Nordsee verbracht hat und das Leben dort geliebt hat. Aber wie das Leben so spielt, nimmt alles eine rapide Wendung. Jona bekommt kurz vorm Abflug von Amsterdam nach New York eine Panikattacke und beide cancel ihren Flug. Als Ebba dann auch noch erfährt, dass ihre Großmutter überraschend gestorben ist und sie sich um die Beerdigung kümmern soll, entschließen sich die beiden sich eine Auszeit am Meer zu genehmigen.

Samstag, 5. Januar 2019

Negerkuss/Schaumkuss - Meredith Winter


Moin ihr Lieben, 

heute habe ich die Rezension zu dem aktuellen Buch von Meredith Winter für euch. Da ich bereits zwei Bücher von ihr lesen und rezensieren durfte, habe ich mich trotz der Diskussion um den Titel sehr darüber gefreut auch dieses mal wieder gefragt worden zu sein.

Inhalt

Frederik ist Arzt im beschaulichen Sommerburg und politisch sehr aktiv in seiner Partei. Dabei vertritt er eine klare Meinung zum Thema Flüchtlinge und Zuwanderungspolitik; er hat nichts gegen Menschen anderer Nationen, solange sie in ihren Ländern und Kulturkreisen bleiben. Als dann gerade in seiner Stadt eine Flüchtlingsunterkunft gegründet wird, ist er alles andere als begeistert.

Sakita kommt nach einer langen Flucht mit ihrem Bruder Kio in Sommerburg an. Nach langer Zeit eines Lebens in Angst vor Gewalt und Verfolgung keimt in ihr die Hoffnung endlich wieder Frieden finden zu können. Aber bereits bei ihrer Ankunft begegnet sie eine neue Welle der Ablehnung, von der auch Frederik ein fester Teil ist.

Donnerstag, 27. Dezember 2018

Weit weg von Verona - Jane Gardam



Moin ihr Lieben,

ich bin eine der Glücklichen, die einen der Adventskalender von Schmökerbox ergattern konnte und sich daher jeden Tag, bis Weihnachten, über größere und kleiner Überraschungen freuen darf. Am 11.12. war dieses kleine Buch hinter dem Türchen versteckt und wurde direkt von mir verschlungen. 

Inhalt

Jessica Vye ist 12 Jahre alt und wird zu Kriegszeiten erwachsen, was so manche Schwierigkeit mit sich bringt. Als Tochter eines angehenden Geistlichen und einer Mutter, die sich selbst in eine neue Rolle einfinden muss gibt es auch zuhause wenig halt für Jessica. Sie liebt es zu schreiben, aber Papier ist ein wertvolles Gut. Zudem drängt sie darauf die Welt auf eigene Faust zu erkunden, was so gar nicht im Sinn der Sicherheit ihrer Lehrer und Eltern ist. 

Samstag, 22. Dezember 2018

Das Leben ist eine wunderbare Bredouille - Britta Röstlund


Moin ihr Lieben,

durch Bücher kann man die Welt bereisen ohne einen einzigen Schritt vor die Haustür gesetzt zu haben.  Durch die Schmökerbox werde ich jeden Monat auf eine neue Reise geschickt, von der ich vorher nicht weis, wohin es geht. Ich war schon in Afrika, England und Amerika. Diesen Monat ging es für mich nach Frankreich, um genau zu sein nach Paris. Und dort durfte ich eine Journalistin und einen Gemüsehändler bei zwei Abenteuer begleiten.

Inhalt

Monsieur Mancebo betreibt seit dreißig Jahren einen kleinen Gemüseladen in Paris, ist seit vielen Jahren mit seiner Frau Fatima verheiratet, hat zwei Kinder und lebt ein ruhiges Leben. Alles hat seine Ordnung und jeder Tag erfolgt nach einer festen Routine. Er ist glücklich und sieht keinen Anlass darin, irgendetwas zu ändern, bis eines Tages die mysteriöse Madame Cat nach Ladenschluss an seine Tür klopft und ihm einen Job anbietet, den er ohne Probleme parallel zu seinem Laden betreiben kann.